VDA ISA 6.0.2

TISAX® Kapitel 8.1.4
Inwieweit wird der Sicht- und Einblickschutz in definierte Sicherheitsbereiche sichergestellt?

Erschlagen von den Anforderungen? Sie wissen nicht, wie ausführlich Sie bestimmte Anforderungen erfüllen müssen?

Testen Sie jetzt kostenlos & unverbindlich unser TISAX®-Komplettpaket.

Ziel

Es muss sichergestellt werden, dass der unberechtigte Einblick auf als schutzbedürftig klassifizierte Fahrzeuge, Komponenten oder Bauteile verhindert wird.

Anforderungen

Muss
Der unberechtigte Einblick auf Neuentwicklungen mit hohem oder sehr hohem Schutzbedarf ist nicht möglich.
Sollte
Der Schutz vor Einblick durch relevante Glasflächen ist sichergestellt.
Sollte
Die Einsicht in definierte Sicherheitsbereiche durch offene Türen/Tore/Fenster wird verhindert.
Schutzbedarf hoch
Die räumliche Situation ist auch geeignet, um als schutzbedürftig klassifizierte Fahrzeuge vor unberechtigtem Einblick zu schützen.

Umsetzung

Umsetzung der Sicht- und Einblickschutz-Maßnahmen nach TISAX für Kapitel 8.1.4

Ein grundlegendes Element der IT-Sicherheit innerhalb der Automobilindustrie ist der Schutz von Neuentwicklungen vor unbefugtem Einblick. Bereits bei der Planung und Konstruktion von Gebäuden und Räumen, in denen schutzbedürftiges Material verarbeitet oder gelagert wird, muss der Sicht- und Einblickschutz als Priorität behandelt werden. Dazu gehören spezielle bauliche Maßnahmen, die sicherstellen, dass nicht berechtigte Personen keinen Einblick in kritische Arbeitsbereiche erhalten können.

Zur Erfüllung der Muss-Anforderung, dass der unberechtigte Einblick auf Neuentwicklungen mit hohem oder sehr hohem Schutzbedarf nicht möglich ist, sollten Sie vor allem in der Lage sein, die Zugänge zu entsprechenden Bereichen effektiv zu kontrollieren. Installation von Sicherheitstüren und die Nutzung von Zugangskontrollsystemen wie biometrische Scanner oder RFID-Kartenleser sind besonders empfehlenswert.

Zusätzlich sollten Sie sicherstellen, dass alle Fenster und andere Glasflächen, die Einsicht in schützenswerte Bereiche gewähren könnten, mit blickdichten Materialien oder speziellen Fensterfolien versehen werden. Dies trägt dazu bei, die Einhalte der Anforderung sicherzustellen, dass der Schutz vor Einblick durch relevante Glasflächen gewährleistet ist.

Weiterhin ist es notwendig, dass Türen, Tore und Fenster in definierten Sicherheitsbereichen so gestaltet sind, dass sie beim Öffnen keinen Einblick gewähren oder, dass sie so konstruiert sind, dass sie nur von berechtigten Personen geöffnet werden können. Dafür kann eine automatische Verriegelung sorgen, die Türen oder Fenster unmittelbar nach dem Durchgang oder nach einer festgelegten Zeitspanne automatisch schließt.

Besonderes Augenmerk sollte ebenfalls auf die räumliche Situation gelegt werden, besonders wenn es um schutzbedürftige Fahrzeuge geht. Es ist wichtig, dass solche Fahrzeuge in entsprechend gesicherten Bereichen abgestellt werden, die sowohl von der Lage als auch von den Zugangsmöglichkeiten her speziell gesichert sind. Überdachungen oder speziell konzipierte Garagen könnten eine wichtige Rolle spielen, um den vollständigen Sichtschutz zu gewährleisten.

Durch die konsequente Umsetzung dieser Maßnahmen können Sie sicherstellen, dass die strengen Vorgaben des TISAX-Standards effektiv erfüllt werden. Dies stellt nicht nur den erforderlichen Schutz Ihrer Neuentwicklungen sicher, sondern auch die Integrität und Vertraulichkeit Ihrer geschäftlichen Prozesse.

Jetzt Vorlagenpaket verwenden!

122 Unternehmen und 122 erfolgreiche Audits sprechen eine eindeutige Sprache.

Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde