VDA ISA 6.0.2

TISAX® Kapitel 9.7.2
Inwieweit werden Mitarbeiter zum Datenschutz geschult?

Erschlagen von den Anforderungen? Sie wissen nicht, wie ausführlich Sie bestimmte Anforderungen erfüllen müssen?

Testen Sie jetzt kostenlos & unverbindlich unser TISAX®-Komplettpaket.

Ziel

Wenn die Anforderungen und die Risiken des Datenschutzes bei den Mitarbeitern nicht bekannt sind, besteht das Risiko, dass sich Mitarbeiter falsch verhalten und damit der Organisation ein Schaden entsteht. Daher ist es wichtig, dass Datenschutzes als selbstverständlicher Teil ihrer Tätigkeit verinnerlicht ist und gelebt wird.

Anforderungen

Muss
Mitarbeiter sind geschult und sensibilisiert.
Muss
Abstufung des Umfangs, der Häufigkeit und der Inhalte der Schulung nach Schutzbedarf der Daten
Muss
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kritischen Bereichen (z.B. IT Administratoren) werden spezifisch auf ihre Tätigkeit ausgerichtet unterwiesen und geschult (z.B. spezifische Schulungen oder Handlungsanweisung, Kurzvideos, etc.).

Umsetzung

Erfüllung der TISAX Anforderungen zur Mitarbeiterschulung im Datenschutz

Um den TISAX-Anforderungen gerecht zu werden, ist eine systematische Schulung und Sensibilisierung aller Mitarbeiter im Bereich Datenschutz essenziell. Dies beginnt mit der Implementierung eines strukturierten Schulungsprogramms, das an den spezifischen Schutzbedarf der verarbeiteten Daten angepasst ist. Hierbei muss insbesondere der Umfang, die Häufigkeit und die Inhalte der Schulungen sorgfältig geplant und umgesetzt werden.

Schulungskonzept nach Schutzbedarf

Entwickeln Sie ein differenziertes Schulungskonzept, das sicherstellt, dass alle Mitarbeiter, basierend auf der Klassifikation der Daten, die sie handhaben, angemessen geschult werden. Für allgemeine Daten wäre eine grundlegende Datenschutzschulung ausreichend, während für sensible oder besonders schützenswerte Daten intensivere Schulungsmaßnahmen erforderlich sind. Hierbei kann die Nutzung von E-Learning-Tools, interaktiven Workshops und regelmäßigen Auffrischungskursen hilfreich sein.

Spezifische Schulungen für Mitarbeiter in kritischen Bereichen

Mitarbeiter, die in besonders sensiblen Bereichen wie der IT-Sicherheit tätig sind, benötigen gezielte Schulungen, die auf ihre spezifischen Aufgaben und Verantwortlichkeiten ausgerichtet sind. Hier empfiehlt sich die Implementierung von speziellen Schulungsmodulen, die detailliert auf die spezifischen Risiken und Datenschutzpraktiken ihres Arbeitsbereichs eingehen. Ansätze wie maßgeschneiderte Kurzvideos, detaillierte Handlungsanweisungen und regelmäßige Sicherheitsbriefings können hier effektiv eingesetzt werden.

Kontinuierliche Bewertung und Anpassung der Schulungsmaßnahmen

Es ist entscheidend, die Effektivität der Schulungsmaßnahmen kontinuierlich zu bewerten und bei Bedarf anzupassen. Dies umfasst die regelmäßige Überprüfung des Schulungsmaterials auf Aktualität und Relevanz sowie das Sammeln von Feedback der Teilnehmer. Auf diese Weise kann das Schulungsprogramm stets den aktuellen Herausforderungen im Datenschutz gerecht werden und effektiv zur Sicherheitskultur in Ihrem Unternehmen beitragen.

Jetzt Vorlagenpaket verwenden!

122 Unternehmen und 122 erfolgreiche Audits sprechen eine eindeutige Sprache.

Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde
Bild von DeltaSecure's Kunde